Philips Brasserie – Frankenthal

Viele Jahre lang war Philips Brasserie in Bad Dürkheim eine Institution. Dann kamen die Änderungen: Erst verließ Frau Deigentasch die Küche (sie ist inzwischen in der “Gut Stubb” in Meckenheim zu finden), dann wurde die Geschäftsleitung ausgetauscht, und schlussendlich zog das Restaurant nach Frankenthal um. Bei meinem ersten Besuch in Frankenthal bin ich erst einmal an dem Eingang vorbei gelaufen, er ist – unscheinbar. Das Logo ist nur auf den dritten Blick erkennbar, die Fahnen wirken eher wie ein Stolperschutz

Read more

Jonny Turista – Köln – Quickie

Es ist schon erstaunlich, was man mit der richtigen Ausleuchtung und einem geschickt gewählten Blickwinkel ausrichten kann. Vor einiger Zeit wollten wir nach einem arbeitsreichen Tag in eine nette Tapasbar gehen, und aufgrund der Darstellung im Internet wählten wir das Jonny Turista im Mauritiussteinweg 74 in Köln aus. Leider stand der von uns reservierte Tisch direkt neben der Türe, mitten im konstanten Zug. Und da es draußen kalt und nass war, war es richtig ungemütlich. Dass die Stühle alle wackelig

Read more

Non Solo Pane – Kiel

Ist mein Anspruch zu hoch? Gibt es eine so große kulinarische Differenz zwischen Baden/Pfalz und dem Rest der Welt? Oder hat der ehemalige Chefredakteur des Gault Millaut doch recht, wenn er sagt: “In Baden und der Pfalz kann man in jedes Restaurant gehen, man bekommt immer mindestens gutes Essen. Überall sonst braucht man einen Führer.” Ein Projekt hat mich nach Kiel verschlagen. Selbst wenn Kiel Landeshauptstadt ist, irgendwie befindet man sich in der Provinz. Als ich meine Aufenthalt und damit

Read more

Berliner Spitzen – Fabulous Route 66 Diner

Man kann ja nicht immer nur hervorragend und individuell gekocht essen gehen. Es gibt schließlich gerade in Berlin viele Unternehmer, die sich unter den Schirm eines Franchise-Gebers begeben, um von seinen Konzepten und Erfahrungen zu profitieren. Ich habe mir für heute nach langem Suchen und Überlegen das “Fabulous Route 66 Diner” ausgesucht. Zum Einen, weil ich Lust auf typisch amerikanisches Essen hatte, zum Anderen, weil ich vor Kurzem daran vorbeigelaufen war und mir seine schöne Weihnachtsdeko aufgefallen war. Das Diner

Read more

Berliner Spitzen – Takara

Die Grundstimmung meines Blog ist prinzipiell positiv, da ich ja zeigen möchte, dass jede Person jeden Tag irgend etwas finden kann, aufgrund dessen sie sagen kann: Heut’ geht’s mir gut! 😎 Aber manchmal muss ich einfach auch negative Sachen aufführen, und heute ist leider wieder einmal so ein Tag. Vor einem halben Jahr habe ich in Berlin das “Takara” besucht, und leider bin ich so enttäuscht worden, dass ich darüber nichts geschrieben habe, da sich wirklich nichts Positives hat finden

Read more

Koko Shushi – Erfurt

Ist gut gemeint immer auch gut gemacht? Erfurt, mein Erfurt. Die liebenswerte Stadt an der Gera, Landeshauptstadt, ist immer eine Reise wert. Vor Kurzem war ich mal wieder dort, und wie so oft hat es mich nach Sushi gelüstet, ich stehe halt nicht so auf Thüringer Klöse oder Schweinebraten. In Erfurt hat in letzter Zeit eine ganze Reihe von kleinen Sushibars aufgemacht, die Auswahl ist daher schon vorhanden. Meine Recherche im Internet hat als empfehlenswerte “Location” das Restaurant “Koko Sushi”

Read more

Die Kunst, Chirashi Sushi zuzubereiten oder So Nicht, Herr Henssler!

Das beste Chirashi Sushi, das man in Deutschland bekommen konnte, wurde im Sushi Duke in München am Platzerl serviert. Dieses Lokal wurde jedoch leider durch eine Restaurant-Kette übernommen und kurz darauf geschlossen. Chirashi Sushi ist eigentlich eine recht einfache Form, Sushi zuzubereiten: Der gesäuerte Reis wird in eine Schüssel gefüllt, Gemüse, Pilze, Garnelen und Fisch werden darauf verteilt und serviert. Jetzt kann jeder für sich selbst in dieser Schüssel die Zutaten mischen, sie mit Sojasauce und/oder Wasabi würzen und essen.

Read more

Akakiko – München

Vor einiger Zeit bekam ich den Vorwurf, meine Restaurant-Beschreibungen seien eine Momentaufnahme, man dürfte aus der Erfahrung eines Abends nicht auf die Performance des ganzen Jahres schließen. Das mache ich auch nicht, meine Berichte sind die gesammelten Erfahrungen von mehreren Besuchen und Gesprächen mit anderen Personen, die auch in dem jeweiligen Restaurant waren. So auch dieses Mal: Nach der SABENA-Kritik vom letzten Jahr hatte ich immer wieder einmal kleinere Take-Out-Lunches mitgenommen, und einige Male saß ich auch im Restaurant, um

Read more

Sportsbar – Radisson SAS – Erfurt

Auf dem Weg zwischen Hotel und Kunde bin ich vor Kurzem in Erfurt am Hotel Radisson SAS vorbeigekommen, und dort sah ich eine Werbung für die Sportsbar. Also entschloss ich mich, dort abends einmal vorbeizusehen. Gestern war es dann soweit. Das selbstgewählte Motto des Restaurants lautet “creative dining”. Klingt doch richtig gut. Oder? Irgendwie sehe ich hier eine Umgebung vor mir, in der den Gästen entweder durch die Küche oder den Service etwas geboten wird. Als ich das Radisson SAS

Read more

Akakiko – München

In normalen Restaurants beginnt die Haupt-Kundenzeit gegen 20:00 Uhr. Nicht so im Akakiko in München. Zumindest muss ich nach meinem letzten Besuch heute abend davon ausgehen, dass man nach 20:00 Uhr auf keinen Fall dort vorbeigehen darf. Als ich ankam, saßen ca. 10 Personen im ganzen Restaurant verteilt herum. An einem der Bänder wurden Aufnahmen für den Internet-Auftritt gefertigt, die Sachen sahen richtig gut aus. Nach einem kurzen Blick auf das Band (da ging ich noch davon aus, dass es

Read more