Mousse au Chocolat

Es gibt viele verschiedene Methoden, eine Mousse au Chocolat herzustellen. Prinzipiell unterscheiden sie sich in der Menge Butter, die darin verarbeitet wird. Das – meiner Ansicht nach – Beste kommt von Bocuse, dieses besteht fast ausschließlich aus Butter. 🙂 Für manche Situationen aber braucht man eine Mousse, die leichter ist, die wärmebeständig ist und auch mit anderen Dingen kombiniert werden kann. Ein Rezept für eine solche “leichte” Mousse habe ich hier aufgeführt.

Man braucht:

2 Tafeln 80-90%ige Schokolade
4 Eier
50 gr Zucker
2 EL Wasser
2 EL Orangenlikör oder Minzlikör oder Whiskey

Zuerst wird die Schokolade zerkleinert und im Wasserbad geschmolzen. Sobald alles flüssig ist, stellt man die Schüssel beiseite, um den Inhalt abkühlen zu lassen.

04SchokoladeGeschmolzen Jetzt werden die vier Eier getrennt und der Eischnee sehr steif geschlagen.

01EischneeDie Sahne wird ebenfalls möglichst steif geschlagen. Die Produktion von Butter sollte man allerdings vermeiden. 😉

03SahneDie Eigelb werden zusammen mit dem Zucker, dem Wasser und dem Likör warm/kalt geschlagen, bis der Zucker aufgelöst ist und die Masse Blasen schlägt.

05EigelbSchaumigIm Folgenden muss man sehr zügig arbeiten, da sonst die Masse sehr zäh wird: In die aufgeschlagenen Eigelb rührt man die abgekühlte, aber noch flüssige Schokolade ein,

06EigelbSchokound hebt schnellstmöglich den Eischnee unter. Wenn man hier zu lange wartet, hat man einen zähen Klumpen Schokoladencreme…

07EigelbSchokoNach dem Eischnee wird jetzt die Sahne untergehoben

08EigelbSchokoEischneealles schön glatt gerührt und in eine kalte Schüssel gegeben.

09Fertig!Diese stellt man jetzt für mindestens vier Stunden, besser jedoch über Nacht in die Kühlung. Vor dem Servieren lässt man die Mousse mindestens 2 Stunden temperieren. Mit diesem Temperaturwechsel erreicht man eine wunderbar seidige Struktur.

Ich serviere diese Mousse im Allgemeinen auf einem Spiegel von Rote Grütze, garniert mit etwas geschlagener Sahne. Leider habe ich derzeit kein Photo davon…

Guten Appetit!

Heut’ geht’s mir gut! 😎

Print Friendly, PDF & Email
This entry was posted in Rezepte and tagged . Bookmark the permalink.

2 Responses to Mousse au Chocolat

  1. Alexandra says:

    Schade, dass du davon kein Foto hattest, das hätte ich mir sehr gerne einmal angeschaut. Hat aber vermutlich sehr gut geschmeckt oder?

  2. Hubs says:

    Ja stimmt, das ist wirklich gut angekommen. Jedesmal. Und jedesmal habe ich vergessen, eine Aufnahme zu machen…. Irgendwann klappt es mal. 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *