Tentsuyu

Dieser Blogeintrag wird sehr kurz werden, dafür werde ich diese Woche einen zweiten posten.

Zu Tempura gehört eine ganz spezielle Sauce, die den Geschmack der frittierten Stücke wunderbar abrundet. Das Herstellen dieses Dips ist relativ einfach, wenn man Zugriff auf die benötigten Ingedienzen hat.

Man braucht dazu:

100ml Miso-Suppe
25ml Mirin (ein sehr süßer, ausschließlich zum Kochen verwendeter Sake)
25ml Soya-Sauce
1 TL Zucker

Man stellt die Miso-Suppe her, würzt sie nach Belieben, und fügt dieser den Zucker hinzu. Anschließend nimmt man den Topf vom Feuer, fügt Mirin und Soya-Sauce hinzu und füllt das Erzeugnis ab. Ich persönlich mache mir immer eine größere Menge, die Sauce hält sich problemlos im Kühlschrank. Allerdings bleibt bei mir nach einem Tempura-Menü nicht viel übrig…

Serviert wird dieser Dip mit geriebenem Rettich (daikon) in nicht geringer Menge.

800px-Tentsuyu_by_Adonis_Chen_in_Taipei

Guten Appetit!

Heut’ geht’s mir gut! 😎

Print Friendly, PDF & Email
This entry was posted in Rezepte. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.