Pulled Pork Sandwich

Nachdem ich in den vergangenen Wochen einige Beilagen- und Grundrezepte veröffentlicht habe, stelle ich hier das erste Gericht vor, das auf diesen aufbaut:

Das “Pulled Pork Sandwich

Diese typisch amerikanische Kreation kann man beim gemütlichen Grillen anbieten, man kann aber auch alle Zutaten schon vorher zubereiten und dann als Do-It-Yourself-Essen am Esstisch anbieten.

Das Fleisch, das nach diesem Rezept zubereitet wurde, wird dazu mit etwas Barbecue-Sauce und angefallenem Bratensaft vermischt, bis es die gewünschte Konsistenz bekommt. Jetzt wird es in eine Schüssel gegeben und bis zum Anrichten im warmen Backofen (ca. 50°-60°) temperiert.

09PulledPork

Der Kohlsalat wird noch einmal abgeschmeckt und in eine Schüssel gegeben, die Barbecue-Sauce wird zusammen mit sauren Gurken, Perlzwiebeln und sauren Paprika als Beilage auf den Tisch gestellt.

04Kohlsalat

03BBQ-Sauce

Die Zubereitung ist einfach: Man nimmt frisch gebackene Brötchen aus festem Teig (bitte nicht ein lappriges Sesam-Burger-Machwerk), schneidet sie auf, bestreicht das Unterteil mit der Barbecue-Sauce, häuft beliebig Fleich darauf und garniert das Ganze mit dem Kohlsalat sowie – falls gewünscht – mit etwas Sauergemüse.

Als Beilage gibt es Chips, Pommes frites oder, wie bei mir,

Rosmarin-Kartoffeln aus dem Backofen. Guten Appetit!

Heut’ geht’s mir gut! 😎

 

Print Friendly, PDF & Email
This entry was posted in Rezepte and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.