Blaubeermarmelade ;-)

So langsam kommen auf dem Markt bei immer mehr Anbietern lokale Früchte ins Angebot. Und damit wächst die Lust, diese Früchte zu verwerten. Daher werde ich hier in nächster Zeit auch ab und zu einmal ein Rezept für eine Marmelade oder ein Relish veröffentlichen.

Gestern morgen auf dem Markt waren es Heidelbeeren, die mich derart anlachten, dass ich nicht umhin kam, mir ein Kilo davon mit zu nehmen.

Zutaten

1 kg Blaubeeren
1 kg Gelierzucker
1 Stange Zimt
1 Vanilleschote
1 Zitrone, der Saft davon

Die Blaubeeren werden gewaschen und geputzt. Zusammen mit dem Zucker werden sie in einem Topf leicht angematscht und für 60 Minuten ruhig gestellt. Anschließend werden die ausgekratzte Vanilleschote sowie die Zuckerstange zugegeben und das Ganze zum Kochen gebracht. Ab dem Kochzeitpunkt darf die Masse 4 Minuten kochen. Jetzt werden der Saft der Zitrone sowie das Mark der Vanilleschote zugegeben, alles gut durchgerührt und für weitere drei bis vier Minuten ganz leicht geköchelt.

Nach dem Abschäumen und dem Entfernen von Zimtstange und Vanilleschote wird die Marmelade in saubere Gläser gefüllt, diese werden verschlossen und für fünf Minuten auf den Deckel gestellt.

Ich weiß, Marmelade darf eigentlich nur aus Zitrusfrüchten hergestellt werden, da ich meine Erzeugnisse aber nicht verkaufen werde, werden sie bei mir auch in Zukunft Marmelade heißen. Deshalb der Smiley im Titel.

Guten Appetit!

Heut geht’s mir gut! 😎

Print Friendly, PDF & Email
This entry was posted in Kochen / Essen, Rezepte and tagged , . Bookmark the permalink.

3 Responses to Blaubeermarmelade ;-)

  1. Ulrike says:

    Lecker Marmelade!

    Bei dieser Marmelade aber nicht kleckern, dass geht nieeee wieder raus 😉

    Ulli

  2. Olga says:

    Frische Früchte sind das A und O guter Marmelade. Vielleicht kannst Du ja dieses Jahr weitere Fruchtkombinationen ausprobieren. Zu Blaubeer passen sehr gut diverse Steinfrüchte wie Aprikosen, Nektarinen oder Pfirsiche. Wer’s mag: Ein guter Schuss Rum schadet auch nicht. 😉

    Viele Grüße
    Olga

  3. Margarethe says:

    Ich liebe selbst gemachte Marmelade. Sobald wieder Blaubeerzeit ist (dauert ja leider noch) werde ich das Rezept mal ausprobieren. Hab letztens tolle Birnen-Rosmarin Marmelade gegessen. Sobald ich leckere Birnen bekomme, werde ich das auch mal ausprobieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.