Audi A3 Limousine

Die letzten Tage hatte ich die Gelegenheit, eine Audi A3 Limousine zu fahren. Über die Karosserie muss man ja kein Wort mehr verlieren, sie ist hinreichend bekannt und inzwischen nicht mehr aus dem Straßenbild wegzudenken.

Im Innenraum herrscht funktionelle Sachlichkeit, alle wichtigen Funktionen sind leicht und direkt zu finden bzw. zu bedienen. Bis auf das Radio, dessen Lautstärke leider nicht am Lenkrad zu regeln ist. Das Navi-System führt einen gut und sicher ans Ziel, allerdings gibt es keine einfache Möglichkeit, der Stimme den Hals umzudrehen. Das ist besonders dann ärgerlich, wenn man ein Telefonat führt und gerade durch eine Stadt fährt, so dass einem alle 10 Sekunden eine neue Anweisung gegeben wird.

Als sehr unangenehm hat sich das übliche Manko der heutigen Dieselfahrzeuge gezeigt: Sie brauchen Ewigkeiten, um warm zu werden, und wenn draußen tiefe Minusgrade herrschen und der Wagen über Nacht draußen stand, dann benötigt er mindestens 40km Autobahn, um den Innenraum einigermaßen auf Temperatur zu bringen. Eine Standheizung, wie sie inzwischen in einigen Dieselfahrzeugen Serie ist, wäre hier nicht falsch platziert.

Der 2l-Dieselmotor ist dank des Sechsganggetriebes für alle normalen Verkehrs-Situationen geeignet, ob man nur mitrollen oder schnell vorwärts kommen will, er macht alles möglich. Und er ist auch relativ sparsam: Bei meiner Testfahrt bin ich auf einen Verbrauch von rund 6 Litern auf 100 Kilometer gekommen, nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass dabei auch rund 100 km mit Tempo 200 waren. Und diese 200 km/h (laut Tacho) sind ohne große Anstrengung zu halten (offizielle Höchstgeschwindigkeit laut Audi: 207 km/h).

Mit diesem Wagen kann man problemlos zu viert Kurzstrecken zurücklegen, für längere Fahrten mit vier Erwachsenen würde ich eher ein größeres Fahrzeug wählen. Wenn man die Auswahl hat. 😉 Für Gepäck oder sonstiges Sperrgut steht dank der teil- und umlegbaren Rückbank hinreichend Platz zur Verfügung, auch den kleinen Umzug kann man bewerkstelligen.

Fazit: Für den normalen Alltag ist dieser Wagen geeignet, und mit der 2l Diesel-Motorisierung auch für etwas sportlichere Fahrer nicht zu verachten.

Heut’ geht’s mir gut! 😎

Print Friendly, PDF & Email
This entry was posted in Autos and tagged , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.